Teachers for Life – Lernen aus Verbundenheit - Online-Filmvorführung, anschließender Austausch mit Regisseurin/Regisseur, Erarbeitung von eigenen Themen unter Anleitung der Regisseure/Dozenten.

02.06.2022, 9 bis ca. 14 Uhr

Bitte beachten Sie dringend folgende Hinweise zur Durchführung:

Für diese Veranstaltung müssen Sie sich hier anmelden UND auf der Videoplattform registrieren!
Die Veranstaltung wird als Online-Seminar über Zoom durchgeführt. Der Film kann während der Veranstaltung oder flexibel bereits vorher angesehen werden, sobald Sie die Registrierung beim AVE Institut abgeschlossen haben.
Die Präsentation des Films erfolgt aus lizenzrechtlichen Gründen über das AVE Institut, das den Film für Bildungsangebote zur Verfügung stellt.
Bitte melden Sie sich über den unten angegebenen Link zur Veranstaltung an UND registrieren Sie sich über das AVE Institut unter folgendem Link. Der Film wird Ihnen sofort nach der Registrierung bereitgestellt – Sie können ihn also auch bereits vor der Veranstaltung sehen und sich am Veranstaltungstag später hinzuschalten. (s.u.)
Nutzen Sie bitte folgenden Link: https://lernen.ave-institut.de/teachersforlife-bildungsedition/ 

Die Regisseure Kathrin Höckel und Julian Wildgruber (beratende und hauptamtliche Tätigkeiten für Universitäten, die OECD und diverse Bildungsorganisationen und -netzwerke) begleiten die Teilnehmenden anschließend in Kleingruppen bei der eigenen Themenerarbeitung.

Teachers for Life – Lernen aus Verbundenheit (Film)

Der Dokumentarfilm TEACHERS FOR LIFE – LERNEN AUS VERBUNDENHEIT portraitiert außergewöhnliche Lehrerinnen und Lehrer aus England, Frankreich, Dänemark und Deutschland, die eine Vision teilen: Nur wenn sie einfühlsame Beziehungen zu den Kindern aufbauen, können diese ihre individuellen Fähigkeiten entdecken. Dann entwickeln sie den Mut, sich später eigenverantwortlich in der Gesellschaft zu engagieren und eine nachhaltige Zukunft zu gestalten.

Kurzinhalt: Die beeindruckende Kulisse des Mont Blanc-Massivs ist für den englischen Lehrer Richard Dunne das beste Klassenzimmer der Welt. Er glaubt, dass die Kinder bei der Bergwanderung Erfahrungen sammeln, die sie ihr Leben lang begleiten und für einen nachhaltigen Umgang mit der Welt sensibilisieren. Für Helle Jensen, die dänische Familientherapeutin und Co-Autorin von Jesper Juul, ist eine empathische, aufrichtige Beziehung zwischen Lehrenden und Lernenden die wichtigste Grundlage für die kindliche Entwicklung. Um Stress und Prüfungsdruck abzubauen, macht Referendarin Lisa Viehoff mit ihrer Abiturklasse an einer Berliner Schule Achtsamkeitsübungen. Sie selbst weiß aus Erfahrung, dass Meditation in herausfordernden Lebenssituationen helfen kann. Der Trainer Philippe Bretaud hat schon Fußballstars wie Kylian Mbappé und Marcus Thuram trainiert. Er lehrt die begabtesten Nachwuchssportler des französischen Fußballs, ihre Emotionen zu beherrschen und sich auf das Wesentliche zu fokussieren, um ihren Lebenstraum zu verwirklichen.

TEACHERS FOR LIFE ist eine Hommage an die Lehrerinnen und Lehrer der Zukunft, die Verbundenheit im Schulalltag kultivieren.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Internetseite zum Film: https://teachersforlife.film/

 

Tagesablauf:

9:00 - 9:30 UhrBegrüßung, Vorstellung und Einführung des Films 
Vorbereitung einer fragengeleiteten anschließenden Filmschau
9:30 - 11:30 UhrZeit zum Film schauen 
inklusive einer kleinen Pause, die jeder einfügen kann, wie es am besten passt und Zeit, um Fragen zu reflektieren und die nächste Session vorzubereiten
(Hinweis: der Film kann bereits vorab zeitversetzt gesehen werden. In diesem Fall ist auch ein späteres Hinzukommen um 11:30 Uhr möglich) 
11:30 - 12:30 UhrAustausch in Kleingruppen und anschließende Diskussion im Plenum 
12:30 - 13:00 Uhr Mittagspause 
13:00 - 14:00 Uhr Praktischer Teil 
Übungssessions zur Erarbeitung gemeinsamer Themen in Kleingruppen

Anschließend gemeinsamer Abschluss im Plenum

zur Anmeldung