Die gesellschaftlichen und beruflichen Anforderungen an agile Arbeitsweisen nehmen stetig zu. Zukunftsorientierte Schulen brauchen Lern- und Lehrformen, die jenseits der reinen Wissensvermittlung kreative, kollaborative und gestalterische Fähigkeiten der Schülerinnen und Schüler entfalten. Nonlineare Prozesse des Ausprobierens, Scheiterns, Neuordnens und Perspektivwechsels gelten als Schlüssel zur Entfaltung agiler Handlungsmöglichkeiten.

In diesem Themenforum wird Kulturelle Bildung als ein zentrales Fundament für Schulentwicklungsprozesse vorgestellt. Als Übefeld für zukunftsweisende Lern- und Lehrformen gelten Gestaltungsaufgaben im Medium der Künste.

Ablauf:

  • Merkmale einer Kulturschule,
  • Ziele einer Kulturschule,
  • Praxisbeispiel anhand eines konkreten kulturellen Medien- und Stiftungskonzepts,
  • Auf dem Weg zur Kulturschule: Konkrete Schritte, Tipps, Checkliste und Stolpersteine
  • Forum für schulbezogene Fragen der einzelnen Teilnehmerinnen und teilnehmer

Referentin:

Dr. Sonja Frohleiks

Frau Dr. Frohleiks ist Schulleiterin der Gemeinschaftsgrundschule Kippekausen in Bergisch Gladbach.

Kontakt: 183350@schule.nrw.de