Jan-Joest-Gymnasium der Stadt Kalkar - Sekundarstufen I und II -

Am Bollwerk 16
47546 Kalkar

E-Mail: 165920@schule.nrw.de

Wir bieten:

II. Förderung spezieller Schülergruppen

  • Interessen und Begabungsförderung / Förderung von Hochbegabten
  • Fakultativer Förderunterricht in den Hauptfächern zum Ausgleich von Schwächen
  • DaZ-Unterricht („Deutsch als Zielsprache“) für SuS mit Migrationshintergrund
  • Förderunterricht für Sus mit LRS (durch eine Heilpädagogin)


III.  Übergänge gestalten

  • Grundschule – weiterführende Schule
    (Patensystem: hier helfen Schüler/innen der Klassen 8 in den ersten beiden Schuljahren den jüngeren Schüler/innen beim Übergang von der Grundschule zur weiterführenden Schule)
  • regelmäßige Treffen mit Grundschulkolleginnen und -kollegen


IV. Begabungen fördern

  • Projekt L.U.P.E. („Lern- und Präsentationsentwicklung“)
  • AG-Angebote (z. B. Schach), in denen auch Zertifikate erworben werden können; Schülerzeitung „Blattlaus“ etc.
  • (Hochbegabten-) und Interessenförderung
  • Besuch der „Kinder-Uni“ (s. o.)
  • Theater- und Opernfahrten ab Klasse 5
  • Besuch einer „Geschichten-Erzählerin“ in Klasse 5
  • Wettbewerbe (Big Challenge, Mathepirat, Vorlesewettbewerbe etc.)


VI. Digitales Lernen

  • Digitale Lernplattformen (Logineo und Moodle)
  • Informatikunterricht ab Klasse 5
  • MedienXperts


VII. Schulische Förderkonzepte

  • Kooperationen mit externen Partnern vor Ort
    (Stadtbibliothek, Sportvereine, Polizei im Rahmen der Verkehrserziehung etc., Umgang mit neuen Medien)
  • Kooperation mit der Hochschule Rhein-Waal (Kinderuni für die Jgst. 5/6)
  • Kooperation mit der Uni Duisburg-Essen („Fallbasiertes Lernen“)
  • fakultativer Förderunterricht in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik (Ergänzungsstunden)
  • Hausaufgabenbetreuung („Ohne Lehrer geht’s auch“)
Grundlagen / Schulsituation Vielfalt / Förderkreislauf Lernbiografien / Strukturen sichern Wirksamkeit / Themen im Netzwerk
Begabungsförderung/Hochbegabungen (Aufgabenkultur mit unterschiedlichen Niveaus / differenziert) Methodenkompetenz (Projektunterricht - Recherchieren u.a.) Dokumentation der Lernentwicklung (Fachschaftsvernetzung durch regelmäßige pädagogische Konferenzen mit Dokumentation für jeden einzelnen Schüler) Austausch von Informationen und Vernetzung (Leseförderung; Hochbegabung - insbesondere Underachievement, Schreibblockaden)
Diagnoseverfahren (für Klassenarbeiten in M, D, E, Klasse 5) Lernbegleitung ("Lupe" - Schüler als Lerncoach) Persönliche Beratung/ sozialpädagogische Beratung (Beratungsteam und Kooperation mit Externen; Berufsberatung; Elternberatung) Konzeptfortschreibung (LRS - Erweiterung des schulischen Konzeptes)
Kooperationen (Kinder-Uni Duisburg / Rückkoppelung im Unterricht durch studentische Unterstützung) Begabungsförderung/ Hochbegabung (3-4 Monate für ein Thema: ppt-Entwicklung; Lern- und Präsentationsentwicklung; Wettbewerbe = M, E, Vorlesewettbewerb; "Lernoase" = Begabtenförderung Drehtür) Übergänge (Grundschulkooperation des Einzugsbereiches; Förderung bei Hochbegabung, bei Sprachproblemen und Leseförderung)
Deutsch als Zweitsprache (Arbeiten mit Migrationshintergrund im Unterricht) Spezifische Förderung (LRS, Graphomotorik, Feinmotorik)
Eigenverantwortliches Lernen/ Partizipation ("Lernoase" - Material zum EVA)

Legende: Profilbildende SchwerpunkteEntwicklungszieleMaterialangebote

Zurück