Gymnasium Fabritianum Städt. Gymnasium für Jungen u. Mädchen - Sekundarstufen I und II -

Fabritiusstr. 15a
47829 Krefeld

E-Mail: 164926@schule.nrw.de

Grundlagen / Schulsituation Vielfalt / Förderkreislauf Lernbiografien / Strukturen sichern Wirksamkeit / Themen im Netzwerk
Schulische Organisation (Bilingualer Zweig, MINT-Zweig; Klassen 5&6: Ergänzungsstunden als Förderstunden, zum Methodenlernen und zum sozialen Lernen im Klassenverband; offener Ganztag mit Hausaufgabenbetreuung; Klassen 7&8: Förderschiene mit Forder- bzw. Begabungsförderung/Hochbegabungen (Drehtürmodelle, u.a. Einführung der zweiten und dritten Fremdsprache, Fachspringen; Zusammenarbeit mit der Fernuni Hagen und dem KREMinTec Krefeld; Arbeitsgemeinschaften, Wettbewerbe, Projekte und Exkursionen in den Studien-/Berufswahlorientierung (Berufspraktikum; Berufsorientierungstage mit externen Referenten; KAoA, Berufsfelderkundung, Assessmentcenter) Vernetztes Konzept der individuellen Förderung (Dokumentation von Lernbiographien: Erfassen der individuellen Lernentwicklung jedes Schülers, z.B. in Form eines Portfolios o.ä.)
Förderkursen in allen schriftlichen Fächern; Oberstufe: Kurse mit besonderen Förderschwerpunkten: Bilingualität, Jugend forscht (als Projektkurs), instrumental- und vokalpraktischer Kurs) Bereichen: Sport, Musik / Theater / Kunst; MINT, Sprachen) Persönliche Beratung/sozialpäd. Unterstützung (Programme des Schulsozialarbeiters)
Schulische Organisation kollegialer Zusammenarbeit (SefU; kollegiale Unterrichtshospitation; obligatorische Vergleichsarbeiten) Soziale Kompetenzen im Unterricht/Schulkonzepte (Tischgruppentraining; Klassenfahrten als sozialpädagogisches Instrument; SV- Fahrt; „Hilfe für Mali“-Projekt; SOKO; Ersthelfer) Übergang Grundschule/Gymnasium (regelmäßige Treffen mit Vertretern der Grundschulen; gegenseitige Hospitationen)
Diagnoseverfahren (Online-Diagnostik in den Fächern Mathematik und Deutsch mit individuellem Fördermaterial; Hamburger Rechtschreibprobe) Lernmaterial (Fördermappen in allen schriftlichen Fächern) Kooperationen (Kooperation mit ortsansässigen Wirtschaftsbetrieben – KREMinTec, Lanxess, Currenta)
Deutsch als Zweitsprache (Deutsch-Förderung für Aussiedler - Einzelunterricht bzw. Kleingruppen)

Legende: Profilbildende SchwerpunkteEntwicklungszieleMaterialangebote

Zurück