Systemische und systematische Förderung

Beratung und Übergangsmanagement ergänzen zunehmend ausdifferenziert den Förderkreislauf. So schaffen Schulen ein integrierendes Förderkonzept.  Auf der Grundlage der Leitideen zur individuellen Förderung werden Maßnahmen und Bereiche schulischer Praxis aufeinander bezogen, miteinander vernetzt, kontinuierlich weiterentwickelt und evaluiert, sodass schließlich ein ganzheitliches Konzept zur individuellen Förderung entsteht. Dieses kann folgende Bereiche umfassen: