Evangelisches Gymnasium Werther

Grünstr. 10
33824 Werther (Westf.)

E-Mail: 168737@schule.nrw.de

Referenzschule


Grundlagen / SchulsituationVielfalt / FörderkreislaufLernbiografien / Strukturen sichernWirksamkeit / Themen im Netzwerk
Eingangsdiagnostik: Münsteraner Screening mit Schülerfeedback Lernband in Jg. 5, Fortsetzung in weitere Jg. geplantKonzept zur Begabungsförderung (Elternberatung, Förder-Forder-Projekt, Lernverträge…)Konzept zur Gestaltung der Schülerbiografie durch intensiven Austausch mit allen Beteiligten und Anbindung an die SchulsozialarbeitEltern-Coaching (L-E) (Konfliktbearbeitung, Übergänge, Beschwerdemanagement…)
Lernband/Rechtschreibförderung, Gruppeneinteilung nach Ergebnissen des ScreeningsMethodencurriculum zur inneren DifferenzierungKonzept für Schulsozialarbeit / Beratung (Lerncoaching, ausgebildete Lehrermentoren + Schülerpaten, Persönlichkeitsscan, Elterncoaching)Erweiterung des Konzepts der Übergangsregelung 4-5 6-7 9-EF
Arbeit in Teamstrukturen in der KlassenleitungDrehtürmodell ab Klasse 6 in Französisch und Latein sowie im Bereich der NaturwissenschaftenKooperationen: Arbeitskreis Ev. Schulen (Netzwerk), mit Grundschulen, Familienhilfe, örtl. Ämter, schulpsych. Dienst, Uni Bi,…Weiterentwicklung der Diagnostik für andere Fächer und Kompetenzen
Projektarbeit im WPU-BereichLernbüro (Schülerpatenprojekt, Arbeit mit Lernverträgen)Schülermitwirkung (ShS, Schülerfirma) Schülerpaten, Peer-EducationAufbau eine Materialpools binnendifferenzierender Maßnahmen im Fachunterricht
Identifikationsbögen (Interessen + Fähigkeiten) ab Jg. 5 Nomination (S, E, L) / Selbst- und Fremdeinschätzung, DatenbankSelbstlernzentrum S IIvielfältiges StuBO Konzept (u.a. Studienvorbereitung und –begleitung)Sommerschule Förder- und Forderangebote (durch SuS wie auch LuL)
Förderung in fächerübergreifenden Projekten (Medienscouts, Debattierclub, Planspiel Börse, Wettbewerbe, Geschichtsprojekt Auschwitz…)Übergangskonzept 4-5, 9-EF, z.B.: gem. Informationsveranstaltung fachspezifischer Austausch, 3-tägiges Orientierungsseminar 9-EFKollegiale Hospitationen weiterentwickeln
EGW am Nachmittag (Tagesschule / AGs / Fördergruppen)Zusammenarbeit in der Schelle-AG (Schüler, Eltern, Lehrer) über alle Jahrgänge, themengebundene Gruppen zur Schulentwicklung
Drehtür Lernbüro fachbezogenes Methodencurriculum

Legende: Profilbildende SchwerpunkteEntwicklungszieleMaterialangebote


Zurück zur Karte

© 2017 Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen