Inklusion – Herausforderungen und Gelingensbedingungen

Das Geschwister-Scholl-Gymnasium (GSG) Pulheim ist eine Schule der Vielfalt. Die bewusste Öffnung für das inklusive Lernen und die Arbeit mit Kindern aus zugewanderten Familien spielen in diesem Zusammenhang eine zentrale Rolle. Nach intensiven Vorarbeiten und einem breiten Diskussions- und Partizipationsprozess mit allen Gruppen der Schulgemeinschaft nimmt das Gymnasium seit dem Schuljahr 2013/14 Schülerinnen und Schüler mit sonderpädagogischen Förderbedarfen auf. Seither wird pro Jahrgang eine Klasse des Gemeinsamen Lernens gebildet. Derzeit besuchen ca. 1550 Schülerinnen und Schüler von der fünften bis zur zwölften Klasse das GSG, darunter 190 Kinder mit Migrationshintergrund (davon auch einige mit Fluchterfahrung und ohne Deutschkenntnisse) und 24 Kinder mit unterschiedlichen Förderbedarfen.

Die Veranstaltung beginnt mit einem Vortrag von Herrn Dr. Schürmann (MSW) zum Thema „Inklusion - Sachstand, Herausforderung und Gelingensbedingungen“. Ein multiprofessionelles Team des Geschwister-Scholl-Gymnasiums wird im Anschluss die inklusive Arbeit sowie die Entscheidungen in der Schulentwicklung erläutern, die hilfreich für die pädagogische Arbeit sind. Im World Café gelangen Sie direkt in den Kontakt mit verantwortlichen Menschen in unterschiedlichen Funktionen und bekommen über den Austausch authentische Informationen über die Gelingensbedingungen und Herausforderungen.

Hinweis: Eine Hospitation in den GL-Klassen selbst wird nicht angeboten werden.

 

Ort: Geschwister-Scholl-Gymnasium, Hackenbroicher Straße 66, 50259 Pulheim
Datum: Dienstag, 30.5.2017
Beginn: 9.30 Uhr
Ende: 15.00 Uhr

Maximale Anzahl der TN: 35


Überblick über den Tagesablauf:

9.30 Uhr Begrüßung
9.45 – 11.30 Uhr Vortrag Herr Dr. Schürmann (MSW): „Inklusion - Sachstand, Herausforderung und Gelingensbedingungen“
(Geplant ist ein Vortrag von ca. 1h und 15 min sowie die Möglichkeit für Nachfragen/zum Austausch von ca. 20-30 min.)
11.30 – 11.40 Uhr Kurze Pause
11.40 – 13.15 Uhr Vortrag Herr Niessen (Schulleiter), Herr Follmann (Lehrer), Frau Mesch (Dipl. Päd.): „Inklusion am GSG – Erfahrungen und Konzepte - Herausforderungen und Gelingensbedingungen“ (inkl. Film über die inklusive Arbeit am GSG zum Jakob Muth Preis)
(Geplant ist ein Vortrag von ca. 1h und 15 min sowie die Möglichkeit für Nachfragen/zum Austausch von ca. 20-30 min.)
13.15 – 13.45 Uhr Mittagspause
13.45 – 14.30 Uhr

World Cafe zu verschiedenen Themen (z.B. Zusammenarbeit im Multiprofessionellen Team, inklusive Schulentwicklung, etc.) mit KollegInnen (LehrerInnen, SonderpädagogInnen, Schulsozialarbeit/Beratung), Schulbegleitungen und Eltern
(Hier kommen die teilnehmenden KollegInnen in den direkten Austausch mit uns.)

14.30 – 15.00 Uhr
Gemeinsame Abschlussrunde / Feedback und Reflexionen zum Tag
15.00 Uhr Veranstaltungsende

© 2018 Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen