Besondere Begabungen sind vielgestaltig und zeigen sich nicht immer im schulischen Kontext. Schülerinnen und Schüler mit überdurchschnittlichem Begabungspotenzial werden häufig nicht  erkannt und dementsprechend nicht so gefördert, dass sie ihre besonderen Begabungen in der Schule problemlos entfalten können.  Zuweilen entstehen dadurch trotz hoher Begabung Probleme in Unterricht und Schule.

Unterstützung bei der speziellen Förderung besonders begabter Schülerinnen und Schüler bietet die schulfachliche Beratung der Bezirksregierung Arnsberg.
Ein Team fachlich geschulter Beraterinnen und Berater aus allen Schulformen begleitet auf Anfrage Eltern und Schulen durch eine individuelle und auf die Bedürfnislage der Schülerin / des Schülers angepasste Beratung am sog. Runden Tisch.

Ziel ist die Gestaltung der individuellen schulischen Laufbahn sowie die Unterstützung beim Aufbau einer schulischen Förderkultur.

Bei Bedarf können Lehrerinnen / Lehrer, Eltern und Schülerinnen / Schüler die zuständige  Ansprechpartnerin für Begabtenförderung kontaktieren:
Christine Neumann.

© 2018 Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen