Netzwerk "Mentoring-Projekt"



Das Ernst-Moritz-Arndt-Gymnasium Remscheid hat die Konzeption eines Mentoring-Projektes entworfen und arbeitet in der Weiterentwicklung in einem Netzwerk mit dem Leibniz-Gymnasium in Remscheid und dem Gymnasium am Neandertal in Erkrath zusammen.

Mit dem Begriff Mentoring bezeichnen man den Aufbau einer Beratungs- und Unterstützungsbeziehung, bei der eine erfahrene Persönlichkeit (Mentor) einer anderen, weniger erfahrenen (Mentee) dabei hilft, schulische, berufliche und persönliche Ziele zu formulieren, Kompetenzen zu entwickeln und Schritte einzuleiten, um diese Ziele zu erreichen.

Das Projekt richtet sich an Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe Q1, die trotz sehr guter schulischer Leistungen sich keine universitäre Ausbildung zutrauen. Durch die Begleitung eines externen Mentors sollen die Jugendlichen Unterstützung und Beratung in schulischen und vor allem beruflichen Fragen erhalten und die Kenntnisse über das Ausbildungs-, Berufs- und Studienangebot erweitern. Das Ziel des Mentoring-Projektes ist es, die Bereitschaft schulisch erfolgreicher Schülerinnen und Schüler eine universitäre Ausbildung zu wählen, zu erhöhen.


Referenzschule:
Ernst-Moritz-Arndt-Gymnasium, Remscheid ( Homepage / Profil )

Netzwerkpartner:
Städt. Leibniz-Gymnasium, Remscheid ( Homepage / Profil )
Gymnasium am Neandertal, Erkrath ( Homepage / Profil )

© 2018 Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen