Verwirklichung von Schüler- und Fähigkeitsorientierung im Unterricht

Ein auf das lernende Individuum ausgerichteter Unterrricht ist ein kompetenzorientierter und individuell fördernder Unterricht. Er erlaubt es, das eigene Wissen zu überprüfen, die eigenen Interessen einbringen zu können, in der Persönlichkeitsentwicklung zu wachsen und Lernwege auszuprobieren. Motivation und Eigenverantwortung für Lernen können sich nur so beim Lernenden ausbilden. Schulen können mit Hilfe der nachfolgenden Maßnahmen und Wege Individuelle Förderung im Unterricht erzielen:

Lernorganisation:

  • Lernrhythmus beachten
  • differenzierende und differente Materialien einsetzen, differenziertes Anspruchsniveau beachten
  • Drehtür-Maßnahmen anbieten
  • Angebote zu außerschulischen Lernzeiten verankern
  • Lernräume schaffen und nutzen
  • Lernformen variieren

Selbständigkeit im Lernen:

  • Lernanlässe zur Selbstorganisation (z. B. Projektarbeit und Freiarbeit)
  • Gestaltung von Anlässen und Strukturen selbstgesteuerten Lernens
  • Methodenlernen
  • Berücksichtigung des eigenen Selbstverständnisses von Schülern, von Neigungen und Interessen
  • Systematischer Einbezug von Schüleräußerungen in die Gestaltung von Lehr- und Lernarrangements
  • Schülerexpertentum
  • Schüler helfen Schülern
  • Initiativen zur Ermöglichung von Könnenserfahrungen
  • Lerntagebücher, Portfolioarbeit
  • Selbstlernzentren
  • Strukturen und Materialien zur Unterstützung der Rolle des Lernbegleiters, unterschiedliches Anspruchsniveau, Auswahl von konkreten Lerninhalten
  • Gestaltung von Berufs- und Studienorientierung als durchgängiges Prinzip 
  • Schülerfeedback
  • Sefu (Schüler als Exptern für Unterricht), SEIS (Selbstevaluation in Schulen), IQES (Instrumente für die Qualitätsentwicklung und Evaluation in Schulen)

Partizipation:

  • Mitwirkung in der Förderplanarbeit
  • Mitwirkung in der Leistungsbewertung (Gegenüberstellung von Fremd- und Selbsteinschätzung)
  • Bedarfsorientierte Förderung (Schülerwünsche)
  • Schüler helfen Schülern
  • Selbstbeobachtungs- und Selbsteinschätzungsbögen
  • Schülerfeedback
  • Lernentwicklungsgespräche
  • Patenschaften

Angebotsvielfalt:

  • Zielgruppenorientierte Themen und Angebote der Individuellen Förderung (AGs, Wettbewerbe, Sprachförderung, Leseförderung, Begabtenförderung, Förderung bei Migrationshintergrund, Jungen-Mädchenförderung)
  • Elternfortbildungen
  • Lehrerfortbildungen

Kompetenzorientierung:

  • schulisches Konzept zur Leistungsbewertung
  • Herausforderungen, Aufgabenstellungen
  • Kompetenzorientierte Materialien zur Diagnostik, Selbsteinschätzung und Dokumentation individueller Lernentwicklung

© 2018 Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen