Selgo - Selbstständiges Lernen mit digitalen Medien in der gymnasialen Oberstufe

Die Entwicklung und Förderung des selbstständigen Lernens ist eine zentrale Voraussetzung, um Kinder und Jugendliche zu lebensbegleitendem Lernen zu befähigen. Sie ist integraler Bestandteil der Richtlinien und Lehrpläne aller Fächer. Selbstständiges Lernen mit neuen Medien ist dabei zu einem wichtigen Bestandteil dieses Prozesses geworden.

Im Rahmen von SelGO werden modular strukturierte Unterrichtsmaterialien auf einer internetgestützten Lernplattform mit umfangreichen Kommunikations- und Arbeitsmöglichkeiten bereitgestellt.

Im Rahmen von SelGO geht es um die folgenden Ziele:

  • Anreicherung des Unterrichts durch eine Ausweitung und Ausdifferenzierung von systematischen und effektiven Phasen selbstständigen Lernens von individuellen Kurzlehrgängen über Lernstandsdiagnosen bis hin zu projektorientierten und kooperativen Arbeitsformen,
  • verbesserte Binnendifferenzierung durch Förderangebote für lernschwächere und besonders begabte Schülerinnen und Schüler,
  • gezielte außerunterrichtliche Stützangebote, um die Wiederholung von Jahrgangsstufen zu vermeiden oder ein Überspringen von Jahrgangsstufen zu erleichtern,
  • Bereitstellung zusätzlicher Lernangebote im Rahmen der Profilbildung von Schulen.

Unterstützt wird SelGO durch die Verlage Klett und Cornelsen, die für die Entwicklung der Lernplattform verantwortlich sind und die Online-Bereitstellung von Unterrichtseinheiten übernehmen, sowie die e-nitiative.nrw, die an Unterstützungsangeboten für die beteiligten Schulen beteiligt ist. IBM Deutschland fördert die Entwicklung von Qualifizierungsangeboten für das Modellprojekt. Fachwissenschaftler, Lehreraus- und -fortbildner sowie erfahrene Lehrer entwickelten mit Unterstützung des Landesinstituts für Schule in Soest methodisch-didaktische Konzeptionen für den neuartigen Unterricht und die Betreuung der Schülerinnen und Schüler in Selbstlernphasen, wie sie bei diesem Modellprojekt möglich werden.

Für weitere Informationen:

www.digitale-chancen.de/content/projects/index.cfm/key.466/secid.11

© 2018 Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen