III. Übergänge gestalten

Das Netzwerk entwickelt ein Bildungsgang übergreifendes Konzept an Berufskollegs, mit dem Schülerinnen und Schülern ein besserer Wechsel in die nächst höhere Anlage ermöglicht werden soll. Dadurch soll eine bessere Transparenz geschaffen werden, die zur Information, Vorbereitung und Motivation der interessierten Schülerinnen und Schüler bezüglich eines Anlagenwechsels führt.

Übergänge gestalten

Kooperation der Geschwister-Scholl-Schule Solingen mit der Grundschule Bogenstraße

Der Übergang zur weiterführenden Schule stellt Viertklässler:innen vor viele - vor allem emotionale -Herausforderungen. Durch die gemeinsame Arbeit von Lehrer:innen und Schüler:innen der Grundschule sowie der weiterführenden Schule soll der Umgang mit dem Neuen erleichtert werden. Dabei werden Module zur Werteerziehung eingesetzt, die zu einer selbstreflexiven Haltung und Lebenseinstellung führen und den Zusammenhalt in der neuen Lerngemeinschaft stärken.

Unsere Netzwerkarbeit dient der effektiven Verzahnung von Konzepten, die sowohl in der Grundschule als auch im Gymnasium Anwendung finden können. Unsere Arbeitsschwerpunkte erstrecken sich auf: gegenseitige Hospitationen auf Grundlage eines eigenen Hospitationskonzepts, schulformübergreifende Schülerberatung (z.B. Ressourcenlandkarte).