Sportpraxiskurse:

     Kompetenzausbau im sozialen Bereich


Im Schuljahr 2018/19 konnten 20 Schüler*innen des 12. Jahrgangs an der Fritz-Steinhoff Gesamtschule einen Praxiskurs im Fach Sport belegen.

Die Rahmenbedingungen wurden ihnen vorgegeben: „Entwickelt einen „Sport-Projekttag“ für eine dritte Klasse der benachbarten Grundschule.“ Was sie letztendlich an diesem Tag für die Grundschüler entwickeln wollten, erarbeitete der Kurs des 12. Jahrgangs eigenständig. 

Sie entschieden sich für das Thema „Dschungel“. Der Durchführungsort sollte eine normale Turnhalle sein. Die Schüler*innen bildeten eigenständig Arbeitsgruppen zu den Bereichen „Hallenaufbau“, „Sicherheit“, „Finanzen“ und „Dekoration“. Literatur zur motorischen Entwicklung im Grundschulalter und zu Bewegungslandschaften wurde gelesen, die Konzepte erprobt und unter dem Aspekt der motorischen Entwicklung der Drittklässler, der Sicherheit und des Spaßfaktors diskutiert.

Innerhalb des Praxisforums der Fritz-Steinhoff-Gesamtschule wurde die Entwicklung und Eigendynamisierung dieses Praxiskurses im Fach Sport vorgestellt. Anschließend wurde ein Einblick gegeben, welchen Nutzen diese Unterrichtsform für die Schule mit sich bringt:  Ausweitung der Sporthelfer*innen-AG, Verschönerung der Turnhalle, Kooperationen mit Kindergärten, Seniorenheim und weiteren Grundschulen.

Folgendes Material steht Ihnen zu diesem Praxisforum zur Verfügung: