Individuelle Förderung im Rahmen von Forder-Förder-Projekten


„Traue jemandem etwas zu, und er wird sich bemühen,
dem Vertrauen zu entsprechen.“ (Don Bosco)


Ein zentrales Element der Individuellen Förderung am Fichte-Gymnasium Hagen ist das Forder-Förder-Projekt (FFP). Teilnehmende Schülerinnen und Schüler werden hier zu Expertinnen bzw. Experten für ein Thema, das sie sich selbst auswählen.
Durch intensive Recherche erstellen sie eine „Expertenarbeit“ und präsentieren am Ende ihre Ergebnisse vor Publikum. Die Schülerinnen und Schüler werden dabei in ihrem Arbeitsprozess von einer Lehrperson und Schülermentoren aus höheren Jahrgangsstufen begleitet. Die Schülerinnen und Schüler werden so herausgefordert, sich selbständig Ziele zu setzen, Arbeitsprozesse zu organisieren und sich zur Realisierung ihrer selbstgesetzten Ziele zu motivieren.           
Das Forder-Förder-Projekt wird am Fichte-Gymnasium in unterschiedlichen Formen angeboten und durchgeführt: als Drehtürmodell in den Klassen 5 und 6 sowie als Regelprojekt in Klasse 5. Als Erweiterung des Forder-Förder-Projekts sind inzwischen die „Schreibwerkstatt“ (Klasse 5 und 6) und das „FFP Englisch“ (Klasse 8) fest etabliert.           
Im Praxisforum wurden die unterschiedlichen Formen des Forder-Förder-Projekts am Fichte-Gymnasium anhand konkreter Beispiele vorgestellt. Dabei wurden Tipps und Anregungen für die Umsetzung in der schulischen Praxis gegeben.

Folgendes Material steht Ihnen zu diesem Praxisforum zur Verfügung:

PowerPoint-Präsentation