Lernlandschaft Lernbüro

Individuelle Förderung und Forderung durch selbstständige Bearbeitung von Lernjobs


Das Lernbüro am Helmholtz-Gymnasium ist ein außerunterrichtliches, jahrgangs- und fächerübergreifendes Förder- und Forderangebot (derzeit) für die Schülerinnen und Schüler der Unterstufe. In einer lernfreundlichen und lernunterstützenden Umgebung haben die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, in unterschiedlichen Lernarrangements, mit verschiedenen Materialien und auf unterschiedlichen Lernwegen selbstreguliert - aber durch Lernberater für jedes (Haupt-)Fach unterstützt - an ihren persönlichen Defiziten zu arbeiten, Themen zu wiederholen und zu vertiefen. Außerdem besteht für die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, sich auch über die Vorgaben der Curricula hinaus mit Themenbereichen zu beschäftigen und ihren Interessen nachzugehen.

Das Lernbüro findet dienstags in der 7./8. Stunde statt. Schüler können sich per Eintrag in eine wöchentlich ausgehängte Liste anmelden oder werden – im Falle von Förderbedarf – von den Fachlehrern für ein Quartal / einige Wochen angemeldet.

 

Folgendes Material steht Ihnen in Kürze zu diesem Praxisforum zur Verfügung:

PowerPoint-Präsentation