Logo Ministerium für Schule und Bildung Zukunftsschulen NRW - Netzwerk Lernkultur Individuelle Förderung

Orientierungsbereich (Sprungmarken)

Gymnasium Schloß Holte-Stukenbrock

Holter Straße 155
33758 Schloß Holte-Stukenbrock

E-Mail: 194256@schule.nrw.de


Grundlagen / SchulsituationVielfalt / FörderkreislaufLernbiografien / Strukturen sichernWirksamkeit / Themen im Netzwerk
Konzepte zur Unterrichtsgestaltung: u.a. „Gute gesunde Schule“Arbeitsprozesse: binnendifferenziertLaufbahnberatung: Beratungskonferenzen, Förderpläne; Beratungsgespräche Umgang mit Heterogenität im Unterricht
Schulisch vernetztes Fortbildungskonzept: Diagnostik – Instrumente und Modelle Begabungsförderung: Drehtürmodell; L/F parallel; Vorversetzung; individuelle Angebote, Wettbewerbe, Studieren ab 15; Lernferien, Regionalakademie OWLStudien- und Berufswahlorientierung: Student`s Day (Jg. 5 – Q2); KAoA und Bewerbungstraining Jg. 8; Betriebspraktikum Jg. 9; Abitur – und wie weiter? Jg. EF; Besuch Unibibliothek im Jg. Q1; individuelle BerufsberatungInternationale Klasse und deren Einbindung in die Regelklasse (u.a. auch Sprachförderung)
Konzepte zur Unterrichtsgestaltung: binnendifferenzierter Fachunterricht (lehrerbezogen); Pflichtergänzungsstunden PES und fFreiwillige Ergänzungsstunden FES; musikalische Breitenförderung im Jg. 5 und Forscher AG im Jg. 5Internationale Klasse: Überleitung in Regelklassen; Begleitung durch ehrenamtliche Helfer/Lernbegleiter, Sozialarbeiterin und BeratungsteamPersönliche/sozialpädagogische Beratung: individuelle psychosoziale Beratung (Mobbing, Streitschlichtung, Schulangst, Suchtberatung, Lernschwächen, Schulsozialarbeit: Offener Treff; Klassenlehrerstunde, hauseigene Nachhilfeschule - SchülerfirmaDiagnostik standardisiert
Dokumentation der Lernentwicklung: Notenerfassung in Quartalen in allen JahrgängenLernberatung: Individuelle Beratung durch Klassenleitung/Fachlehrkraft; Lerncoaching in der EF;; Beratungskonferenzen nach 1. Quartal; Förderpläne; Evaluation: u.a. Pläne, Beratungsangebote; SelbsteinschätzungsbögenLerncoaching und Lions Quest, ab Frühjahr 2017 neu: Lions Quest Programm „Erwachsen handeln“ zur Persönlichkeitsstärkung in der Oberstufe
Soziale Kompetenzen: Soziales/Methodik Jg. 5/6; KlassenlehrerstundeRückmeldung im /zum Fachunterricht: (Selbst-) Diagnosebögen; Lehrer-Feedback
Sprachkonzept: Jugend debattiert Jg. 9; Schüleraustausch mit Frankreich und Polen, Delf/Dalf/Dele/LCCISchule in der Stadt: vielfältige Kooperationen: mit lokalen Partnern u.a. Stalag-Projekt, regionale und überregionale Partner: Teutolab, Kolumbus-Kids, Lions Quest, Welthaus Bielefeld/Straßenkinderprojekt Generación in Lima
Methodenkompetenz: Klasse-Mappe, Medienpass Jg. 5Übergänge: Ü4/5: Einführungsprojekt; regelmäßiger Austausch mit Grundschulen Ü6/7: Erfahrungsaustausch der Klassenleitungsteams

Legende: Profilbildende SchwerpunkteEntwicklungszieleMaterialangebote


Zurück zur Karte

© 2017 Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen