Logo Ministerium für Schule und Bildung Zukunftsschulen NRW - Netzwerk Lernkultur Individuelle Förderung

Orientierungsbereich (Sprungmarken)

Gebrüder-Grimm-Schule

Berliner Str. 137
59075 Hamm

E-Mail: 186107@schule.nrw.de

Die Gebrüder-Grimm-Gemeinschaftsgrundschule Hamm beantwortet die Herausforderungen als Brennpunktschule durch ein anspruchsvolles Schulkonzept zur Entwicklung sozialer Kompetenzen, durch gezielte Förder- und Forderangebote und über eine aufbauende Zusammenarbeit mit der Elternschaft. Die Arbeit mit den Stärken der Kinder wird u. a. durch eine ausgeprägte „Lobkultur“ unterstützt.


Grundlagen / SchulsituationVielfalt / FörderkreislaufLernbiografien / Strukturen sichernWirksamkeit / Themen im Netzwerk
Diagnoseverfahren (schuleigener Diagnosebogen, der auf verabredeten Stoffverteilungsplänen basiert, der ermittelte Förderbedarf wird in engem Kontakt mit den Eltern im Lernkaleidoskop realisiert)Methodenkompetenz (regelmäßiges Methodentraining, z. B. Füllerführerschein, Markierungstechniken, etc.)Wechselwirkungen innerhalb des Systems: Schüler, Eltern, Lehrer (entwickelte Elternarbeit, Lobkultur: Ehrung vor der Schulgemeinde, auch Kinder haben Vorschlagsrecht)Inklusion (Fortführung)
Arbeitsprozesse (individualisiert u.a.) (Lernkaleidoskop – ein Lernstudio mit Computerecke, Matheecke, etc.; um das Weiterlernen zu unterstützen wird ein enger Kontakt zu den Eltern gepflegt)Begabungsförderung/Hochbegabungen
Soziale Kompetenzen im Unterricht (Pausenbesprechung: am Ende jeder Pause haben Kinder Gelegenheit, Streit selbstständig auch in fremden Klassen zu schlichten)Unterrichtsentwicklung

Legende: Profilbildende SchwerpunkteEntwicklungszieleMaterialangebote


Zurück zur Karte

© 2017 Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen