Logo Ministerium für Schule und Bildung Zukunftsschulen NRW - Netzwerk Lernkultur Individuelle Förderung

Orientierungsbereich (Sprungmarken)

St.Georg-Gymnasium

Adenauerallee 1
46399 Bocholt

E-Mail: 167678@schule.nrw.de


Grundlagen / SchulsituationVielfalt / FörderkreislaufLernbiografien / Strukturen sichernWirksamkeit / Themen im Netzwerk
Schulische Organisation kollegialer Zusammenarbeit (Erprobungs-, Ganztags-, Fach- und Zeugniskonferenzen: Konsens über fachspezifische Bewertungskriterien und gymnasiale Anforderungen; Beratung über Arbeits- u. Sozialverhalten u. individuellen Förderpl).Begabungsförderung (vielfältiges AG-Angebot „Schüler helfen Schülern“, „GANZ schön Schlau“-Projekt; „Jugend Debattiert“, langjährige interkulturelle Schüleraustausche mit Amerika, China, England, Frankreich, Italien, den Niederlanden)Partizipation und Evaluation (Mitwirkung aller schulischen Gremien bei der Qualitätsweiterent-wicklung des Ganztags durch Teilkonferenz „Ganztag“ und kontinuierliche Evaluation unseres Lernzeiten- und Förderkonzepts, des „GANZ schön Schlau“-Projekts)Übergänge (gemeinsame Information der Grundschulen und Gymnasien und Vorbereitung auf den Übergang von der Grundschule zum Gymnasium auf Augenhöhe)
Schulische Organisation (Individuelle Förderung = Teil des schulischen Leitbilds; Einbettung von verpflichtenden u. freiwillig buchbaren Lernzeiten und Lern-/Förderzeiten durch die jeweil. Fachlehrkräfte in den Ganztagsstundenplan; Selbstlernzentrum)Förderung der Methodenkompetenz (umfangreiches Konzept für die Jg. 5 bis 8; Vorbereitung auf Praktikumsberichte in Jg. 9 und die Facharbeit ; Förderung der Lesekompetenz durch Lesepass, mehrsprachige Klassen-Bibliothek; flächendeckend digitalen Medien)Laufbahnberatung (durch Klassen- und Jahrgangsstufenlehrerteams, unterstützt durch Erprobungs-, Mittel- und Oberstufenkoordinatoren; Dokumentation aller Beratungsgespräche mit SuS und Eltern)Laufbahnberatung (im Leistungsbereich: Entwicklung eines „Frühwarnsystems“; im Bereich des Arbeits- und Sozialverhaltens: Konsens über gestuften Maßnahmenablauf bei Fehlverhalten von SuS, kontinuierl. Dokumentation mithilfe e. einheitl. Protokollbogens)
Kompetenzorientierte Leistungsbewertung (Leistungsbewertungskonzept für Klassenarbeiten/Klausuren und die Sonstige Mitarbeit; Transparenz für Eltern/SuS)Lernbegleitung, persönliche Beratung (ganzheitliches Beratungs- und Präventionskonzept für alle Jg., fünfköpfiges Beratungsteam mit ganztägig ansprechbarer Schulsozialpädagogin und ausgebildetem Schulhund)Kooperationen (Kooperationen mit der Agentur für Arbeit, ortsansässigen Unternehmen (Siemens, Grunewald) und mit der Jugendhilfeorganisation „K.i.d.S.“ für die außerunterrichtlichen Angebote im Rahmen des Ganztags („Georgs-Mütter“, AG-Leiter) Lernberatung (individuelles haltungsorientiertes Schülercoaching, z. B. Osnabrücker Schüler-Coaching – NPL, Zürcher Ressourcen-Modell)
Diagnoseverfahren (Rechtschreibtests zu Beginn/am Ende der Jg. 5 und in Rechtschreib- u. LRS-AGs; Klassenarbeiten, LSE, zentral gestellte Klassenarbeiten/Klausuren, Kommunikationsprüfungen, DELF usw. als Diagnosegrundlage) Deutsch als Zweitsprache (vierköpfiges Team (DaZ-Lehrerin, Dolmetscherin, ehrenamtliche Mitarbeiterinnen) für differenzierte Förderung in der Internationalen Klasse)Studien-/Berufswahlorientierung (Potenzialanalyse, 3-tägige Berufsfelderkundung, Berufswahlpass, Praktikum in der Jg. 9, Bewerbungstrainings, Kooperationen mit der Agentur für Arbeit und ortsansässigen Unternehmen (s.o.), Bocholter Hochschultag) Studien- und Berufswahlorientierung (Installieren eines Praktikums in der Oberstufe)
Dokumentation der Lernentwicklung (Schülerstammblätter, statistische Auswertung als Grundlage für Weiterentwicklungsprozesse)Spezifische Förderung (LRS durch ausgebildete externe Trainerinnen) Erziehungsverträge mit Schülern/Eltern (störungsfreierer Unterricht durch jahrgangsstufendifferenziertes Handynutzungskonzept und stufenweisem Maßnahmenkatalog bei Verstößen)Förderung der Medienkompetenz (Entwicklung eines mit dem Methodenkonzept verzahnten Medienkonzepts inkl. digitaler Bildungskompetenzen; Medienpass)

Legende: Profilbildende SchwerpunkteEntwicklungszieleMaterialangebote


Zurück zur Karte

© 2017 Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen