Logo Ministerium für Schule und Bildung Zukunftsschulen NRW - Netzwerk Lernkultur Individuelle Förderung

Orientierungsbereich (Sprungmarken)

Hans-Böckler-Schule

Querenburger Str. 35
44789 Bochum

E-Mail: 162681@schule.nrw.de

Referenzschule

Angebote für schulische Netzwerke: Förderkonzept (EVA) - eigenverantwortliches Arbeiten


Grundlagen / SchulsituationVielfalt / FörderkreislaufLernbiografien / Strukturen sichernWirksamkeit / Themen im Netzwerk
Schulische Organisation kollegialer Zusammenarbeit (tägl. Förderband/ 2. Stunde 30-Minuten freies Arbeiten, individualisiert für alle Jahrgänge)Schulische Organisation kollegialer Zusammenarbeit (60-Minutenrhythmus im Lehrerraumprinzip: vorbereitete Lernumgebung für SuS)Studien- und Berufswahlorientierng (Schwerpunkt: individuelle Übergangsgestaltung/ Konzept ab Kl. 8 - Fach: "Berufswahlorientierung"; Bochumer Berufswahlpass, Bewerberseminare, 1-wöchiges Praktikum ab Kl. 8, 2-wöchiges Betriebspraktikum Kl. 9)Lernbegleitung/ Lerncoach (Lerncoaching - Fortbildung u.a.)
Methodenkompetenz (EVA-Konzept: 4 Projekttage im Schuljahr für selbstständiges Arbeiten der SuS)Begabungsförderung (Förderkreislauf: Diagnostik, gezielte Förderpläne, nachhaltige Fördermaßnahmen für SuS)Spezifische Förderung (Vorbereitungskurs für die gymnasiale Oberstufe)Schulisch vernetztes Fortbildungskonzept (Classroom-Management)
Soziale Kompetenzen im Unterricht/Schulkonzept (Soziales Lernen im Jahrgang 5 - 1 Stunde pro Woche: verantwortungsbewusster Umgang miteinander)Lerncoaching ("Komm mit"- individualisiert Fördern statt Sitzenbleiben)Persönliche Beratung/ sozialpäd. Unterstützung (Streitschlichter - Busbegleiter - Paten Kl. 5)
Dokumentation der Lernentwicklung (regelmäßige Förderkonferenzen für jeden SuS und Ergebnisdokumentation)Kooperation (Berufswahlorientierung mit der ARGE)

Legende: Profilbildende SchwerpunkteEntwicklungszieleMaterialangebote


Zurück zur Karte

© 2017 Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen