Logo Ministerium für Schule und Bildung Zukunftsschulen NRW - Netzwerk Lernkultur Individuelle Förderung

Orientierungsbereich (Sprungmarken)

Ernst-Barlach-Realschule

Graf-Kanitz-Straße 11
32049 Herford

E-Mail: 162218@schule.nrw.de


Grundlagen / SchulsituationVielfalt / FörderkreislaufLernbiografien / Strukturen sichernWirksamkeit / Themen im Netzwerk
Diagnoseverfahren in D/M (weitere in Entwicklung) als Ausgangsbasis für Zuordnung in das Workshopsystem Jg. 5/6Individualisierte Arbeitsprozesse /Spezifische Förderung (Workshopsystem im Jg. 5/6 in D/E/M/LRS incl. Lerndokumentation und Schüler-Helfersystem aus Jg. 8/9; Primusprogramm: gegen Sitzenbleiben)Berufswahlorientierung (Berufswahlpass, Berufsorientierung in 9.2 mit 1 WSTD, Einzelberatung durch BOB /Berufsorientierungsbüro in der Schule)Übergangssystem zur SEK I mit /ohne sonderpädagogischem Förderbedarf
Kompetenzorientierte Leistungsbewertung (Leistungskonzept standardisiert in Schulplaner und Bewertungsbögen)Begabungsförderung (bilinguale Klasse, DELF, Wirtschaftsenglisch, Musische AGs, Lernpatenschaften „Lernen durch Lehren“ in M im Anschluss von Feedbackbögen nach Klassenarbeiten)Erziehungsverträge mit Schülern/Eltern (Missbilligung, Erziehungs- und Ordnungsmaßnahmen)Diagnoseverfahren – auch mit Blick auf AOSF-Verfahren
Dokumentation der Lernentwicklung (Feedbackbögen nach Klassenarbeiten mit Förderhilfen, Beratungsbögen/Gesprächsergebnisse des Sr-Eltern-Beratungstages als Dokumentation in Sr-Akte)Lernberatung (3 ausgebildete Kolleg/inn/en für individuelle Lernberatung zu Arbeitshaltung; Schüler-Eltern-Beratungstag durch Klassenleitung incl. Beratungsbögen)Feedbackkultur (SEFU - kriteriengeleitet)Verzahnung mit Schulsozialarbeitern im Unterricht
Konzepte zur Unterrichtsgestaltung (bilingual, Klassen mit gemeinsamen Lernen, Selbstverantwortliches Lernen)Eigenverantwortliches Lernen (Selbstlernzentrum, Kiosk-AG)Evaluation (Zielperspektive: Inklusion – förderliche Bedingungen?)
Kollegiumsfortbildung (Unterrichtsstörung – Arbeit mit Trainingsraum, Classroom-Management)Eigenverantwortliches Lernen (Selbstlernzentrum, Kiosk-AG)Kooperationen (Marie-Schmalbach-Haus, GS Mindener Straße HF, Peter Lacke, Kaufland, Heinze Kunststofftechnik)
Methodenkonzept (Neue Medien: Jg. 5 – 7)
Genderkonzept (Jg. 8 geschlechtsspezif. Angebot durch Sozialpädagogen)
Sprachkonzept (Tag der Sprache Jg. 8)

Legende: Profilbildende SchwerpunkteEntwicklungszieleMaterialangebote


Zurück zur Karte

© 2017 Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen