Logo Ministerium für Schule und Bildung Zukunftsschulen NRW - Netzwerk Lernkultur Individuelle Förderung

Orientierungsbereich (Sprungmarken)

Otto-Hahn-Schule

Uhlandstr. 16
32051 Herford

E-Mail: 162206@schule.nrw.de


Grundlagen / SchulsituationVielfalt / FörderkreislaufLernbiografien / Strukturen sichernWirksamkeit / Themen im Netzwerk
Eingangsdiagnostik: standardisiert in D und M, selbstentwickelt in E, Selbst- und Fremdeinschätzung auf Kompetenzbogen LRS-DiagnostikIntensivförderung „Forschertraining“ im Bereich Lernmethoden in den ersten 6 Wochen in Kl.5/6: Einübung elementarer Lern- u. Arbeitstechniken; anschließend klassenübergreifende Lerngruppen•Klassengemeinschaftswoche Kl. 5 •Schülersprechtage •Wöchentl. Klassenrat Mitarbeit im Netzwerk VI Auf dem Weg zur inklusiven Schule - Berufswahlvorbereitung
Klassenleitungsteams unterrichten mit hohem Stundenanteil mindestens zwei, möglichst drei Jahre konstant in einer Klasse – auch fachfremdGebundene Übungszeiten im Fö-Band – „Freies Lernen“ - unterstützend und auch interessen- und begabungsorientiert (2 doppelt besetzte W-Std. in Kl.5/6/7)Projekt „Soziale Verantwortung“ / Persönlichkeitsentwicklung Kl. 7 / 8 während des 2. und 3. Quartals des Schuljahres: Toleranz – Rücksichtnahme – Verantwortung (wöchentl. 2 Std. im Stundenplan in Altenheim, Kita, GS oder …)Sprachsensible Schule
Systemisch verankerte Teamzeiten •Selbsteinschätzungskompetenz •Verantwortung für den Lernprozess •Wochenplan als ritualisiertes Instrument der Lernzeit •freies LernenSchüler helfen Schülern (Kl. 9/10) (BUDDY-Schule)
Fachteams und Sonderpädagogen-Team bereiten Unterrichtsmodule auf verschiedenen (Kompetenz-) Ebenen vorLRS-Förderkonzept: ReLvGirl’s Day
Gemeinsames Lernen: FörderschullehrerInnen sind auch Fach- oder KlassenlehrerInnenUnterricht binnendifferenziert in Modulen auch für GL-SuS (in jedem Modul verschiedene Bausteine)Streitschlichtung
Gemeinsames Lernen: FörderschullehrerInnen sind auch Fach- oder KlassenlehrerInnenKompetenzorientierung / Rückmeldebögen zu KlassenarbeitenÜbergangsprojekt mit GS – Hospitationen der Schulsozialarbeiterin zur Vorbereitung des Schulwechsels
Klasse 7: English oral exam interviews als individuelle English LeistungBeratungsteam: Mitkommen/Versetzung schaffen - Begleitung, um Probleme erfolgreich zu bearbeiten – individuelle Profilerstellung –Evaluation (S-E-L)
bis Klasse 8: individuelle Bausteine zur Leistungsüberprüfung als Ersatz für eine KlassenarbeitBerufswahlvorbereitungskonzept: „versch. Partnerbetriebe als Kooperationspartner“ - Potenzialanalyse
Integratives Ganztagskonzept / Doppelstundenrhythmus: Freie und gebundene Übungszeiten

Legende: Profilbildende SchwerpunkteEntwicklungszieleMaterialangebote


Zurück zur Karte

© 2017 Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen