Logo Ministerium für Schule und Bildung Zukunftsschulen NRW - Netzwerk Lernkultur Individuelle Förderung

Orientierungsbereich (Sprungmarken)

Städt. Gem. Hauptschule Hückelhoven II

In der Schlee 95
41836 Hückelhoven

E-Mail: 143054@schule.nrw.de


Grundlagen / SchulsituationVielfalt / FörderkreislaufLernbiografien / Strukturen sichernWirksamkeit / Themen im Netzwerk
Diagnoseverfahren (Fördergrundlagen für individuelle Förderung durch Diagnosebögen/Förderkonferenzen, erprobtes Nominationsverfahren für Auswahl der Schüler des bilingualen Zweiges, regelmäßige Überprüfung des Förderbedarfes und flexible Neuzuordnung)Heterogene Förderung im Unterricht (leistungsdifferenzierte Unterrichtsreihen in der überwiegenden Zahl der Unterrichtsfächer)Vernetztes Konzept der individuellen Förderung (äußere Differenzierung mit 21 AG´s, Förderbändern in Jgst. 5-8 und Netz an Kooperationspartner, zusätzliche Lernzeiten beim Klassenlehrer in 5/6 und "study hall"-Angebot in 7 und 9 als Drehtürmodell)Evaluation durch SEIS in Kooperation mit anderen Netzwerkschulen der Region
Eigenverantwortliches Lernen/Partizipation (in allen Fachschaften durchgängige Erprobung von Schülerfeedback mit SEFU, Lerntutoren "Schüler helfen Schüler" inklusive Tutorenausbildung und Erfolgskontrolle)Übergänge (sanfter Übergang von der Grundschule, Kennenlerntage)Gemeinsame Sicherung und Ausbau vorhandener Strukturen unter Einbeziehung von Lehrkräften, Eltern und Schüler (übergreifende Arbeitsgruppen/Steuergruppen)
Arbeitsprozesse (Vielfalt und Gleichberechtigung unseres Bildungsangebots zur Gestaltung individueller Lernbiographien)Wechselwirkung für Unterricht (-zwischen Schulen/schulformübergreifende Fachkonferenzen in Kernfächern, Kooperationen mit benachbarten Grundschulen im Rahmen des zdi-Projektes,- innerhalb des Systems+Externe/Unterstützung über Eltern+Netzwerk

Legende: Profilbildende SchwerpunkteEntwicklungszieleMaterialangebote


Zurück zur Karte

© 2017 Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen