Logo Ministerium für Schule und Bildung Zukunftsschulen NRW - Netzwerk Lernkultur Individuelle Förderung

Orientierungsbereich (Sprungmarken)

Städtische Gemeinschaftsgrundschule

Am Kirchplatz 3
32108 Bad Salzuflen

E-Mail: 126536@schule.nrw.de

Referenzschule

Angebote für schulische Netzwerke: Diagnoseverfahren - Förderkonzept, inklusiver Unterricht, Übergang Kita - Grundschule


Grundlagen / SchulsituationVielfalt / FörderkreislaufLernbiografien / Strukturen sichernWirksamkeit / Themen im Netzwerk
Diagnoseverfahren (Schuleingangsdiagnostik; passgenaue Förderpläne)Heterogenen Förderung im Unterricht (individualisierte Förderpläne)Vernetztes Konzept der individuellen Förderung (regelmäßige Förderkonfenzen)Schulisch vernetztes Beratungskonzept (Weiterentwicklung eines Beratungskonzeptes/Lernberatung
Heterogene Förderung im Unterricht (Förderkonzept Schuleingangsphase; individualisierte Förderpläne; Differenzierung im Unterricht)Spezifische Förderung (Sprachheilschule; Konzept zur Hausaufgabenbetreuung /Arbeitspläne)Förderung von Kindern mit Migrationshintergrund (Integration von Kindern/Familien /Sprachscouts, Tutorenmodell)Dianoseverfahren (Implementation von Lernbeobachtung für das Kollegium)
Gemeinsames Lernen (Entwicklung inklusiver Strukturen /KsF=Kompetenzzentrum)Spezifische Förderung ("Sprachscouts" / interkulturelles Konzept)Übergänge (Übergänge zwischen KiTa - GGS, GGS - weiterführende Schule, Austausch von Methoden, Lehrplänen Kl.5 und Kl. 4)
Muttersprachlicher Unterricht (Sprachkurse für Mütter von SuS mit Migrationshintergrund)Persönliche Beratung/sozialpädagogische Untersützung (Lernberatung für Fördermaßnahmen mit Erstberatung der Eltern)
Begabungsförderung (Drehtürmodell, Förderbänder klassen- und jahrgangsübergreifend Kl. 3 u. 4)

Legende: Profilbildende SchwerpunkteEntwicklungszieleMaterialangebote


Zurück zur Karte

© 2017 Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen