Logo Ministerium für Schule und Bildung Zukunftsschulen NRW - Netzwerk Lernkultur Individuelle Förderung

Orientierungsbereich (Sprungmarken)

Partner des Netzwerks

Das Netzwerk Lernkultur Individuelle Förderung wird von verschiedenen Partnern unterstützt:

UK NRWDie Unfallkasse NRW hat als langjähriger Partner, der das MSW bei den verschiedenen Initativen der individuellen Förderung unterstützt, u. a. viele regionale und landesweite Fachtagungen ermöglicht.

Dieses Engagement wurde zur Unterstützung des Auf- und Ausbaus des Netzwerks "Zukunftsschulen NRW -Lernkultur Individuelle Förderung" im Rahmen einer Kooperationsvereinbarung Ende 2011 weiter gesichert. Wichtiger Grund für das Engagement der Unfallkasse ist das gemeinsame Interesse einer systematischen Unterrichtsentwicklung mit dem Ziel der Etablierung einer Lernkultur individuelle Förderung: 

Eine systematische Schul- und Unterrichtsentwicklung, die darauf abzielt, die individuelle Förderung zum pädagogischen Grundprinzip von Schule zu machen, fördert nicht nur die fachlichen und persönlichen Kompetenzen der Schülerinnen und Schüler, sondern auch die Schulkultur und das Schulklima. Eine systematische Unterrichts- und Schulentwicklung, die eine individuelle Förderung in das Zentrum schulischer Praxis rückt, wird mittel- und unmittelbar auch einen wesentlichen Beitrag zur schulischen Gesundheitsförderung leisten, der die Gesundheit der Schülerinnen und Schüler sowie der Lehrerinnen und Lehrer stärkt.

Karg Stiftung Die Karg-Stiftung Frankfurt ist an der Schnittstelle von Begabungsforschung und -förderung und in der Weiterentwicklung des Begabungsbegriffs und diesbezüglicher Förderkonzepte entlang der Bildungskette tätig. So unterstützt die Karg-Stiftung u.a. Maßnahmen in der Fort- und Weiterbildung z. B das internationale Weiterbildungsangebot eVOCATIOn. Die Karg-Stiftung Frankfurt engagiert sich seit 2011 erneut in NRW und fördert die Zusammenarbeit der Schulen im Netzwerk "Hochbegabungsförderung NRW".

Dieses Netzwerk Hochbegabungsförderung NRW ist eine Initiative des MSW, Schulen in NRW in ihrer Unterrichts- und Schulentwicklung mit dem Ziel der Förderung Hochbegabter zu unterstützen. Schwerpunkte ihrer Arbeit liegen in der Unterstützung der schulischen Zusammenarbeit durch die Bereitstellung von Angeboten und Mitteln zur Qualifizierung von Pädagogen und Beratern sowie der Dokumentation gelingender schulischer Praxis. Die Initative wird wissenschaftlich begleitet durch Prof. Dr. Nils Berkemeyer, Universität Jena. 

© 2017 Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen