Logo Ministerium für Schule und Bildung Zukunftsschulen NRW - Netzwerk Lernkultur Individuelle Förderung

Orientierungsbereich (Sprungmarken)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

AGIL-Präventionskonzept: Arbeit und Gesundheit im Lehrerberuf

Ein Workshopangebot von Dr. Claudia Schauerte und Anne Meisborn

Die Anforderungen im Lehrerberuf sind vielfältig und können sehr belastend sein.
Dabei werden diese Belastungen häufig als persönliches Problem erlebt, obwohl sie mit den hohen Ansprüchen im Schulalltag zu tun haben.

Was sind meine „Stressbeschleuniger“ und wie zeigen sich „Meine StressMerkMale“ z.B. im Bereich des Körpers, im Verhaltensbereich, im Bereich der Gedanken und der Gefühle?
Erste die Erkenntnis hierüber ermöglicht eine Analyse der subjektiv empfundenen Belastungen mit dem Ziel, Entlastungsstrategien umzusetzen.

AGIL ist ein Präventionsprogramm, das speziell auf die Berufsanforderungen in Schulen ausgerichtet ist. Entlastungswege werden in vier Modulen erarbeitet: „Achtsamkeit – Denkbarkeit – Möglichkeiten und Erholung“.
Zu jedem Modul werden Materialien in Form von Schaubildern und Arbeitsblättern bereitgestellt.

 

Eine Leseprobe aus Praxis Schulpsychologie finden Sie hier, das Verzeichnis der Quellen und Anbieter hier.

© 2017 Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen