Logo Ministerium für Schule und Bildung Zukunftsschulen NRW - Netzwerk Lernkultur Individuelle Förderung

Orientierungsbereich (Sprungmarken)

 

 

 

Regionaltagung „Potenzial Gesundheit"

Grundlage für die Entfaltung individueller Leistungsfähigkeit

Die Achtsamkeit stand im Zentrum dieser Tagung rund um Lehrergesundheit, Schülergesundheit und Schule als gesundes System.

Zu Beginn wurden die Anwesenden durch einen Auftritt von 9.Klässlern aus dem Freiherr-vom-Stein-Gymnasium (unter der Leitung von Musiklehrer Abel Varga) mit rhythmischer Tanzperformance schwungvoll auf den Tag eingestimmt. 

Begrüßt wurden die Gäste durch die Dezernentin Silke Hinz und den Vertreter der Märkischen Fachhochschule, Prorektor Prof. Nevoigt.

Eindringlich machte Prof. Bernhard Sieland danach den Zuhörern in seinem Vortrag "Konfrontative Leitbildarbeit: gesunde Leistungsfähigkeit zwischen Entwicklungsbedarf und Änderungsresistenz" die Bedeutung der eigenen Gesunderhaltung deutlich.
(Näheres zu seinem Vortrag  finden Sie hier.)

Um ganz unterschiedliche Aspekte des Oberthemas Gesundheit ging es anschließend in folgenden Workshps:

Potenzial Gesundheit aus verschiedensten Blickwinkeln:

Exekutive Funktionen und Selbstregulation

(Manfred Beckmann)

AGIL-Präventionskonzept: Arbeit und Gesundheit im Lehrerberuf

(Dr. Claudia Schauerte, Anne Meisborn)

Wertschätzungs- und Anerkennungskultur

(Doro Block)

Classroom Management

(Carola Pichmann)

Von der Belastungsanalyse zur Entlastungsplanung

(Dr. Jutta Padberg, Cornelia Heinz)

Zusammenhang von Partizipation und der Entwicklung zur guten gesunden Schule

(Jutta Portugall)

Im Hamsterrad: Zeit- und Selbstmanagement in Schule

(Tanja Honka)

Praxisbausteine der guten gesunden und inklusiven Schule

(Gabriele Frontzek, Ulli Tewes)

Emotionsarbeit im Bildungsbereich

(Prof. Bernhard Sieland)

(Um nähere Informationen zu einzelnen Workshops zu erhalten,
klicken Sie den Workshoptitel an.)

 

Wie viele Schulen inzwischen erfolgreiche Netzwerkarbeit betreiben, zeigte sich dann im Nachmittagsbereich: AD´ Monika Nienaber-Willaredt konnte insgesamt 40 Schulen mit einer Plakette auszeichnen.


 

Welche Schulen an den neuen Netzwerkthemen arbeiten, können Sie hier erfahren.


Eine Übersicht über alle Schulen, die in Netzwerken arbeiten, ist hier zu finden.

Implementation und Aus-weitung des Schülerfeed-backs als Instrument der Unterrichtsentwicklung (z.B. durch SefU und Feedbackkonferenzen)

© 2018 Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen