Logo Ministerium für Schule und Bildung Zukunftsschulen NRW - Netzwerk Lernkultur Individuelle Förderung

Orientierungsbereich (Sprungmarken)

Netzwerk "Lerncoaching 1"


Im Schuljahr 2014/2015 startete die Geschwister-Scholl Schule im Bereich des Lerncoachings mit der Ausbildung von vier KollegInnen zu Lerncoaches, um ein erweitertes Beratungsangebot für die Sek. II im Bereich der individuellen Förderung als eine induktive Beratungsform integrierend anzubieten. Dieses Beratungsangebot versteht sich vor allem als ein eigenständiges Beratungsformat neben der individuellen Laufbahnberatung und psychosozialen Beratung durch BeratungslehrerInnen sowie durch das Sozialpädagogenteam. Die ressourcenorientierte Arbeit des Lerncoachings basiert auf dem Prinzip des subjektiven Konstruktivismus und ermöglicht individualisiertes selbstgesteuertes Lernen als Selbstmanagement. Besonders rückt die Passung zwischen Lernendem und Lerngegenstand, von Intervention und individuellem Lernprozess in den Fokus. Die Konzepterstellung ist weitgehend abgeschlossen und mit dem Gymnasium am Neandertal vernetzt, die momentane Arbeit beider Schulen richtet sich auf die Erweiterung des Beratungsangebotes in der Sekundarstufe I sowie auf die  Entwicklung eines geeigneten Evaluationsinstruments.

 

Folgende Materialien können zur Verfügung gestellt werden:

  •  Konzept zum Lerncoaching

 

Referenzschule:
Geschwister-Scholl-Schule, Gesamtschule Solingen-Ohligs ( Homepage / Profil )

Netzwerkpartner:
Gymnasium am Neandertal, Erkrath ( Homepage / Profil )

© 2017 Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen