Logo Ministerium für Schule und Bildung Zukunftsschulen NRW - Netzwerk Lernkultur Individuelle Förderung

Orientierungsbereich (Sprungmarken)

Dieser Workshop sollte mit dem Angebot Frau Dr. Südkamps in Themenphase 2 kombiniert werden.

Lehrereinschätzungen der kognitiven Leistungsfähigkeit von Schülerinnen und Schülern: Was sagt die empirische Forschung zu Akkuratheit und Folgen für die Schüler?

Dr. Sebastian Bergold

Dr. Sebastian Bergold (TU-Dortmund)

Die Fähigkeit, Schülermerkmale akkurat einzuschätzen, gilt als eine Schlüsselqualifikation von Lehrkräften. Über die Akkuratheit von Lehrereinschätzungen gezeigter schulischer Leistungen ist bereits viel bekannt. Doch wie sieht es mit Lehrerurteilen über das allgemeine kognitive Leistungspotential von Schülerinnen und Schülern aus? Gelingt Lehrkräften eine akkurate Einschätzung? Was sind Faktoren, die die Beurteilung kognitiver Potentiale erleichtern oder erschweren? Und hat die Lehrereinschätzung Auswirkungen auf die Schülerinnen und Schüler? In diesem Workshop werden Ergebnisse der empirischen Forschung zu diesen Fragestellungen präsentiert, wobei sowohl ausgewählte „Klassiker“ als auch aktuelle Studien beleuchtet werden.

zurück zum Programm

© 2018 Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen