Die Unfallkasse NRW – ein verlässlicher Partner


Die Verbesserung der Schulgesundheit durch schulische Qualitätsentwicklung, ist eine zentrale Zielsetzung des Ansatzes der guten gesunden Schule, an dem die Unfallkasse Nordrhein-Westfalen ihre Präventionsarbeit in Schulen ausrichtet. Eine systematische Unterrichts- und Schulentwicklung, die eine individuelle Förderung in das Zentrum schulischer Praxis rückt, fördert nicht nur die fachlichen und persönlichen Kompetenzen der Schülerinnen und Schüler, sondern auch die Schulkultur und das Schulklima und leistet mittel- und unmittelbar einen wesentlichen Beitrag zur schulischen Gesundheitsförderung. Die Unfallkasse Nordrhein-Westfalen fördert deshalb seit 2007 die Individuelle Förderung in Nordrhein-Westfalen und von Beginn an „Zukunftsschulen NRW – Netzwerk Lernkultur Individuelle Förderung“, eine Landesinitiative, die  Schulen systematisch in diesem Unterrichts- und Schulentwicklungsansatz unterstützt.

Unfallkasse NRWSeit 2013 sind neue Möglichkeiten der Kooperation und Vernetzung von Schulen entstanden. Schulen, die denselben Schulentwicklungsschwerpunkt verfolgen, können in „Zukunftsschulen NRW“ gezielt miteinander vernetzt und in ihrer Kooperation unterstützt werden. Fachliche Unterstützung erhalten Schulen  innerhalb des Netzwerks durch  die sogenannten Materialpakete, die einen fachlichen, diagnostischen, methodisch-didaktischen oder gesundheitsfördernden Schwerpunkt haben können. Das „Netzwerk Zukunftsschulen NRW“ leistet auf diese Weise im Sinne der guten gesunden Schule einen wesentlichen Beitrag zur Gesunderhaltung aller an Schule Beteiligten. Deshalb wird die Unfallkasse Nordrhein-Westfalen „Zukunftsschulen NRW“  auch in Zukunft fördern.